Französischer Fußballer Benzema wegen Sexvideo-Falls in Gewahrsam

0
453
Der Fußballer Karim Benzema

Der französische Nationalspieler Karim Benzema ist im Zusammenhang mit der Erpressung eines Teamkollegen mit einem Sexvideo in Gewahrsam genommen worden. Der Stürmer von Real Madrid wurde am Morgen von der Polizei in Versailles zu einer Anhörung vorgeladen und dort in Gewahrsam genommen. Er wird verdächtigt, in die Erpressung des französischen Nationalspielers Mathieu Valbuena mittels intimer Videoaufnahmen verwickelt zu sein.

Valbuena hatte im Juni Anzeige erstattet, nachdem ihm ein Unbekannter mit der Veröffentlichung intimer Aufnahmen gedroht hatte. Der Erpresser hatte bei anschließenden Verhandlungen mit einem verdeckten Ermittler der Polizei, der sich als Vertreter Valbuenas ausgab, keine konkrete Summe genannt. Er hatte jedoch gedroht, die kompromittierenden Aufnahmen, die offenbar vom Handy Valbuenas stammten, vor der Fußballeuropameisterschaft 2016 zu veröffentlichen.

Die Polizei will nun klären, inwieweit Benzema von dem Video wusste, das Valbuena von Leuten aus seinem Umfeld entwendet worden war. Laut Ermittlerkreisen informierte Benzema seinen Teamkollegen am 5. Oktober bei einem Treffen vor den Spielen der Nationalmannschaft gegen Armenien und Dänemark über die Existenz des Videos. Offen ist aber, ob dies in freundschaftlicher Absicht geschah oder mit dem Ziel, Valbuena zur Zahlung von Geld zu bewegen.

Benzemas Anwalt Sylvain Cormier sagte, sein Mandant sei in keiner Weise an der Erpressung beteiligt. Er stehe den Ermittlern zu Verfügung und habe daher „natürlich“ auf ihre Vorladung reagiert. „Karim Benzema hat sich absolut nichts vorzuwerfen“, sagte Cormier. Er sei „glücklich, sogar zufrieden, endlich dieser lästigen Kontroverse ein Ende setzen zu können“.

Nach Angaben aus Ermittlerkreisen hatte Benzema von dem Video über seinen Bruder erfahren. Dieser war wiederum von einem Mittelsmann der drei Drahtzieher der Affäre kontaktiert worden. Die mutmaßlichen Drahtzieher wurden Mitte Oktober in Untersuchungshaft genommen, auch der Mittelsmann sitzt seit Montag in Gewahrsam. Die Drahtzieher stammen aus dem Umfeld von Valbuena, darunter ein Vertrauter, der das Handy des Spielers mit dem Video in der Hand hatte.

In die Affäre ist auch der frühere Nationalspieler Djibril Cissé verwickelt. Er hatte Valbuena über Gerüchte über ein Sexvideo informiert. Er war daraufhin Mitte Oktober in Gewahrsam genommen worden, doch war die Polizei zu dem Schluss gekommen, dass er mit „guten Willen“ gehandelt habe. Die Ermittlungen in der Affäre ergaben, dass die mutmaßlichen Drahtzieher im Jahr 2008 bereits Cissé mit einem anderen Sexvideo erpresst hatten. Der Fall ist aber bereits verjährt.

Karim Benzema ist mit 27 Toren der beste Stürmer der französischen Nationalelf und neben Cristiano Ronaldo und Gareth Bale einer der Stars von Real Madrid. Der 27-Jährige begann seine Karriere in Lyon, wo heute Valbuena unter Vertrag ist.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT