Entführungsversuch auf Berliner Supermarkt-Parkplatz

0
322

Berlin (AFP) – Am Stadtrand von Berlin sind eine Mutter und ihre vier Jahre alte Tochter offenbar nur knapp einem Entführungsversuch entkommen. Wie die Berliner Polizei mitteilte, drang ein Mann am Donnerstagabend mit vorgehaltener Schusswaffe in das Auto der 41-Jährigen, als diese auf einem Supermarkt-Parkplatz im Stadtteil Hermsdorf ausparkte.

Der Täter stieg durch die Beifahrertür ein und forderte die Frau auf loszufahren. Der Mutter gelang es aber, mit ihrer Tochter aus dem VW zu fliehen. Wie die Polizei weiter mitteilte, übernahm der Angreifer das Steuer und fuhr mitsamt der Handtasche der Frau davon. Mutter und Kind blieben unverletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT